P1010844Hier finden Sie alle Direktlinks zu den Online-Befragungen im Rahmen der Kulturtourismusstudie.

Hinweis:
Sollten Sie an der Schnittstelle von Kultur-/Tourismus/-Politik/-Verwaltung tätig sein, entscheiden Sie sich bitte für die Umfrage, die Ihrer eigenen Tätigkeit am meisten entspricht:

  • Kultureinrichtung (z. B. Museum, Schloss- oder Klosteranlage, Themennetzwerk)
  • Kulturverwaltung (z. B. kommunales Kulturamt oder -abteilung)
  • Destination (z. B. Tourismusorganisation in Form einer GmbH oder eines Vereins)

 

 

Alle Befragungen geschlossen

Die standardisierten Befragungen im Rahmen der Kulturtourismusstudie sind abgeschlossen. Dem entsprechend sind auch die Fragebögen offline. Wir danken allen, die an unseren Befragungen teilgenommen haben, für Ihre aktive Mitarbeit. Sie haben ganz wesentlich zum Gelingen der Studie beigetragen. Herzlichen Dank!

Dereit werden alle Daten ausgewertet: Erste Ergebnisse können Sie im zum einen im aktuellen KM-Magazin nachlesen. Zum anderen präsentieren wir erste Ergebnisse im Rahmen der ITB Berlin, und zwar zu folgenden Terminen (die Vorträge sind identisch):

logo 4c 50years enDonnerstag, 10. März 2016, 16.00-17.00 Uhr, Culture Conference Lounge, Halle 16.
1. Vorstellung der Ergebnisse aus der Kulturtourismusstudie 2015/2016
Dr. Yvonne Pröbstle, Institut für Kulturmanagement Ludwigsburg
Matthias Burzinski und Lara Buschmann, projekt2508 GmbH

Freitag, 11. März 2016, 14.00-15.00 Uhr, Culture Conference Lounge, Halle 16.
2. Vorstellung der Ergebnisse aus der Kulturtourismusstudie 2015/2016
Dr. Yvonne Pröbstle, Institut für Kulturmanagement Ludwigsburg
Matthias Burzinski und Lara Buschmann, projekt2508 GmbH

Wir freuen uns, Sie auf der ITB Berlin begrüßen zu dürfen!

 

Befragung der Kulturakteure

Diese Befragung richtet sich an alle Kulturakteure und -einrichtungen: Im Mittelpunkt stehen alle Akteure aus der Museumslandschaft, Ansprechpartner von Schlössern, Burgen und Klöstern, historischen Park- und Gartenanlagen sowie Vertreter von Stadtjubiläen, Themenjahren und ähnlichen Kooperationsprojekten. Sie sind herzlich eingeladen, den Fragebogen für Kulturakteure – selbstverständlich anonym - auszufüllen.

>>> Hier geht es direkt zur Befragung der Kulturakteure.